Design by Contract für Java

0

Ende letzten Jahres war ich auf einer Präsentation zum Thema Scrum und wie man die “Definition of Done” korrekt bestimmt und sauber abgrenzen kann. Dabei ging es jedoch insgesamt gar nicht so sehr um das Thema Scrum selbst, sondern um ein für mich doch neues Stichwort “Design by Contract“.

Generell ist es ja möglich Teile eines Java Programms bereits bei der Ausführung über Assertions zu überprüfen um rechtzeitig Fehlermeldungen zu einer Verletzung der vom Programmierer angenommenen Regeln zu erhalten. Dies ist nichts Neues – es ist aber recht beschwerlich für eine komplette Vererbungslinie dies konsequent zu pflegen und zu überprüfen. Zusätzlich dazu wird auch der eigentlich Code durch Überprüfungen aufgedunsen. Eine Lösung für dieses Problem sieht das Programmierkonzept “Design by Contract” vor, welches von Bertrand Meyer für die Programmiersprache Eifel entwickelt wurde.

Design by Contract kann sehr nützlich sein, Fehler während der Entwicklungszeit abzufangen und direkt an der Quelle den Fehler zu suchen – nicht erst nachdem das eigentliche Problem durch den weiteren Programmablauf verschleiert wurde und an viel späterer Stelle als anderes Symptom zu Tage tritt. Für Java gibt es mittlerweile schon eine übersichtliche Anzahl an Implementierungen die den Entwurf nach Vertrag mehr oder weniger gut umsetzen. Eine im besuchten Vortrag vorgestellte Implementierung kommt von dem Schweden Jonas Bergström und nennt sich schlicht C4J – Contracts for Java.

KeinBuch – Teil2 – Strichmännchenselbstmord

0

Nachdem ich eine halbe Weltreise unternommen habe und auch kein Internet hatte kommt hier der zweite Teil – heute ein Klassiker: Buchecken bemalen. Für Emil: http://www.keinbuch.com. Bei dem Ding handelt es sich um ein lustiges und mal anderes Buch – wenn auch nicht sehr intellektuell anspruchsvoll :). Und ja, es wird noch etwas spannender als Strichmännchen zeichnen und Buchrücken knicken! Der neue Batman wirds dennoch nicht … und nun das Strichmännchen:

My Necron artwork in the new book Epic Raiders

0

In Juli 2008,  I was asked by moscovian at deviantart.com if I’d like to contribute my work Necron Invasion to a book they like to write. He said, that they like to write a fan made book about Necrons, Dark Eldar and other races out of the Warhammer 40k universe from Games Workshop.

I love the Necron piece that you did and was wondering if we could have permission to use it in a Necron Epic:Armageddon supplement we’re putting together. (moscovian, July 2008)

necron_invasion___reworked_by_harc

Read more

jMonkey Engine – Tutorials

3

Hey everybody,

starting from a new isn’t easy – but luckily there are tutorials. For the jMonkey Engine a good start might be the Flag Rush – Tutorials.

screenshot
My First Game - Well its only a sphere with a texture but it works :)

I tried the first two chapters and have to say: jME ist fun! The tutorials are about setting up your first game application and drawing a simple object rendered with a texture. The goal of the whole flag rush series is to create a small game in which you will control a motorcyle and collect random flags placed in the digital terrain.

So I head over to part three and wish you fun trying too 😉

Installing JMoneky Engine in Eclipse 3.4

0

Hi everybody,

since trying around around a bit with 3D graphics with Java as programming language and gaming stuff I stumbled over http://www.jmonkeyengine.com.

So the first thing one may come across is installing the package for your Eclipse 3.4 Ganymed editor. First you have to make sure you already got subclipse, the subersion plugin for your Eclipse IDE. If not check out  http://subversion.tigris.org/ and install it in Eclipse vai Help > Softwareupdates. If you are ready to go then choose the SVN Repository Exploring perspective. There you habe to add the information from http://code.google.com/p/jmonkeyengine/source/checkout. If done so everything should look like this:

screenshot_eclipse

After finishing this you should check out the repository and install the project in your working space. The last steps are some library settings. I recommend you to watch the very good installation video you can watch at http://www.core-dump.ch/stuff/Tutorials/jME/eclipse_setup.htm.

After all there is an tutorial about installing on http://www.jmonkeyengine.com/wiki/doku.php?id=downloading_and_installing_jme_2.x .